Philippe Djian: Wie die wilden Tiere

Philippe DijanPhilippe Djian: Wie die wilden Tiere

Buch-Tipp: Philippe Djian

Philippe Djian ist schon seit vielen Jahren einer meiner Lieblingsautoren, ich glaube ich besitze alle seine Bücher und habe nachdem das aktuelle ausgelesen war mit Ungeduld auf das nächste Werk gewartet. Er hat eine ganz besondere Art zu schreiben, die man wahrscheinlich entweder liebt oder eben nicht. Ich beginne hier auf meinem Blog mit dem zuletzt gelesenen Roman von Djian „Wie die wilden Tiere“. Über weitere Bücher von Djian werde ich noch berichten.

Ein Roman über das wilde Leben

Bei Djian besteht das Leben immer aus Chaos, Sex und Drogen, Ruhe kehrt hier nie ein. Marc, ein angesagter Künstler hat alles familiär verbockt, was nur möglich war, sein Sohn hat sich das Leben genommen und seine Frau nimmt eine Ehe-Auszeit und es ist eher unwahrscheinlich, dass sie wieder zurück kommt.

Die Art zu schreiben begeistert

Als die Ex-Freundin seines Sohnes in sein Leben tritt, hofft er einiges wieder gut machen zu können. Er nimmt sie in seinem Haus auf, was aber für Unverständnis in seiner Umgebung sorgt und das Chaos nur noch vergrößert. Selbst seinem besten Freund und seiner Geschäftspartnerin wird nun alles zu viel und das Chaos nimmt wieder seinen Lauf…

Lese-Tipp: Bei Djian sind es oft weniger die Handlungen, sondern eher seine Art zu schreiben die begeistert. Die Presse bezeichnet seinen Schreibstil als „unsentimental“ und „schnörkellos“. Dieses Buch kann ein Einstieg sein in seine literarische Welt, mehr noch empfehle ich seine älteren Werke, von denen Betty Blue (weil verfilmt) am meisten genannt wird, ich empfehle allerdings einige seiner anderen Romane wie z.B. den Mehrteiler Doggy Bag.

Ich wünsche Euch viel Lesespaß und würde mich freuen, wenn Ihr auf den unten eingesetzten Link zum Kauf des Buches klickt. Damit wird sichergestellt, dass wir einen Beitrag zum Betrieb dieses Blogs erhalten, der von mir und meinen Mitarbeitern liebevoll gepflegt wird.

Es lohnt sich auf jeden Fall, die folgenden Bücher zu lesen:

Werbung:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei