Debra Landwehr Engle: Sieben kleine Worte

Debora Landwehr Engle - Sieben kleine WorteBuch-Tipp: Debra Landwehr Engle

In diesem Buch geht es um ein Gebet, sieben kleine Worte die uns von unseren allzeit gegenwärtigen Ängsten befreien können. Das klinkt verrückt? Dann einfach dieses Buch lesen!

Dieses Büchlein wurde mir von meiner lieben Freundin Karin aus Wien empfohlen und es ist wirklich ein Schatz.

Ängste sind unser ständiger Begleiter

Ich denke die meisten von uns, wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, leben in ständiger Angst, dass etwas schlechtes in unser Leben tritt, Krankheit, Existenz- und Verlustängste gehören zum Alltag. Diese Ängste nehmen uns die Freude am Leben, lähmen uns und verhindern die Leichtigkeit des Seins, die wir doch alle so gerne hätten.

Das Gebet heilt nicht nur uns, es heilt die Welt

Es hat aber noch viel globalere Auswirkung, denn nicht der Mensch selbst ist der Auslöser für destruktives Verhalten und für Unfrieden in der Welt, sondern die Ängste der Menschen.

Und hier ist der Ansatz für das Gebet und die Erläuterung dazu im Buch, denn wenn jeder einzelne seine Ängste auflöst und an die eigentlichen Ursachen von Gewalt, Armut, Terrorismus, Gleichgültigkeit, Zynismus und Uneinigkeit auflöst, wird der Weg geebnet für einen liebevollen und respektvollen Umgang miteinander.

Ein kleines Buch soll eine solche Wirkung erzielen?

Wie zuvor schon gesagt, das mag jetzt wirklich sehr banal und einfach klingen, das 7 kleine Worte die Welt verändern sollen. Aber was haben wir zu verlieren, wenn wir es nicht einfach mal probieren. Oder findest Du es erstrebenswert bis zu Deinem Tod in ständiger Angst zu leben?

Bitte heile meine auf Angst basierenden Gedanken

„Der Grund für unsere Angst ist in unserem Bewusstsein, nicht in der Außen Welt zu finden. Wenn wir diesen Grund heilen, bewirkt dies, das sich die Außenwelt verändert.“

Lese-Tipp: Teste es einfach, ich kann es sehr empfehlen!

Ich wünsche Euch viel Lesespaß und würde mich freuen, wenn Ihr auf den unten eingesetzten Link zum Kauf des Buches klickt. Damit wird sichergestellt, dass wir einen kleinen Beitrag zum Betrieb dieses Blogs erhalten, der von mir und meinen Mitarbeitern liebevoll gepflegt wird.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.