Christopher Moore: Die Bibel nach Biff

51PXRsHKFOLBuch-Tipp: Christopher Moore

So amüsant habt ihr die biblische Geschichte noch nie erzählt bekommen. Biff, Jesus bester Freund erzählt alles aus seiner Sicht und berichtet über Jesus turbulente Jugend.

Die Bibel mit Humor!

Weil fast der ganze Zeitraum zwischen Jesus Geburt bis zu seinem 30. Lebensjahr in der Überlieferung fehlt, wird Biff, der von Kindesbeinen an der beste Kumpel von Josua’s (Jesus) war, nach über 2000 Jahren wieder zum Leben erweckt. Unter Aufsicht von Erzengel Raziel, erhält er die Aufgabe ihre gemeinsamen Abenteuer aufzuschreiben und die Lücken in der Überlieferung zu füllen. Dabei entdeckt er im Hotelzimmer (in dem er festgehalten wird, um die Geschichte aufzuschreiben), eine Ausgabe der Bibel und wundert sich über das was dort so geschrieben steht, denn nicht alles ist aus seiner Erinnerung zutreffend.

Unerzählte Geschichte über Jesus!

Sicher wusste bisher keiner, das Jesus in seiner Jugend China und Indien bereist hat und dort z.B. das Tao studiert und als Yogi gelebt hat? Bei  all seinen Reisen war Biff immer an seiner Seite, hat ihn vor Feinden beschützt und sich um die Damen der Schöpfung gekümmert, da Jesus ja keusch lebte, aber immer von vielen Frauen umschwärmt war. Biff verliebt sich als Junge in Josua’s Mutter Maria und später als Teenager in Maggie (Maria Magdalena). Dazwischen geht er bei Konkubinen in die Lehre und lernt das Kamasutra in- und auswendig ;-).

Ein Roman der anderen Art und Weise!

Man erfährt aber auch vieles mehr über die Apostel und die übrigen Zeitzeugen und kann so die Jesusgeschichte auf eine andere Art kennenlernen.

Aber es kommt wie es kommen musste und wie es in der Bibel steht, Josua (Jesus) wurde gekreuzigt, obwohl alle versucht haben es zu verhindern. Zumindest aber gibt es für Biff nach über 2000 Jahren ein Happy End.

Lese-Tipp: Absolut lesenswert und lustig!

Ich wünsche Euch viel Lesespaß und würde mich freuen, wenn Ihr auf den unten eingesetzten Link zum Kauf des Buches klickt. Damit wird sichergestellt, dass wir einen kleinen Beitrag zum Betrieb dieses Blogs erhalten, der von mir und meinen Mitarbeitern liebevoll gepflegt wird.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei